News

Robotic Process Automation (RPA) im Personalbereich - Erfahrungen und Beispiele von Wien Energie

[23|04|2020]

Wien Energie setzt seit geraumer Zeit Robotic Process Automation (RPA) zur Automatisierung von administrativen Prozessen ein, auch für Prozesse des Personalbereichs.

 

Andreas Schmelzer von Wien Energie zeigt Studierenden des Masterstudiengangs Personalmanagement in einer Online-Live-Session am Mittwoch, 29. April um 10.00 Uhr anhand von Beispielen, welche Erfahrungen Wien Energie damit bisher gemacht hat.

 

In einem Gastvortrag erläutert Andreas Schmelzer (Wien Energie GmbH) für unsere Studierende des Masterstudiengangs Personalmanagement welche Erfahrungen Wien Energie bisher mit der Digitalisierungstechnologie Robotic-Process-Automation (RPA) gemacht hat. Herr Schmelzer zeigt, wie Wien Energie bei der Implementierung von RPA im Personalbereich vorgegangen ist, für welche Prozesse RPA im Personalbereich eingesetzt wird und welche Herausforderungen dabei bestanden. Der Vortrag findet als Online-Live-Session (via Webex) am Mittwoch, 29. April 2020 um 10.00 Uhr im Rahmen der Vorlesungen ‚Personalmanagementsysteme und aktuelle Entwicklungen‘ von Herrn Professor Dr. Christian Langmann statt. Studierende andere Studiengänge sind herzlich zum Vortrag eingeladen. Für die Zugangsdaten schreiben Sie bitte an .

 

An dreas Schmelzer hatte verschiedene Leitungsfunktionen im Controlling inne, bevor er das RPA Center of Excellence bei Wien Energie aufgebaut hat. Heute ist Herr Schmelzer Head of Digital Competence bei Wien Energie und zudem Gründer von papierweg.at.

 

Prof. Dr. Christian Langmann, MBA